Informationstag und anschließender Expertenworkshop

In allen Versorgungsunternehmen besteht ein wachsender Kosten- und Effizienzdruck, der eine ständige Verbesserung der Abläufe erfordert. Der Aufbau einer kooperativen, zentral organisierten Arbeitsvorbereitung für alle Sparten ist zwingende Voraussetzung und in Verbindung mit einer ausgefeilten Kapazitätsplanung und Einsatzsteuerung eine der bevorzugten Maßnahmen, die notwendigen Kostensenkungen und Effiziensteigerungen zu erreichen.

Informationstag „Arbeitsvorbereitung, Einsatzsteuerung, Workforce Management“

Im Rahmen des Informationstages „Arbeitsvorbereitung, Einsatzsteuerung, WFM“ schildern Experten und Praktiker aus Österreich, Deutschland und Schweiz ihren Weg zur Arbeitsvorbereitung und Einsatzsteuerung und lassen Sie exklusiv an ihren Erfahrungen und aktuellen Erkenntnissen mit mobilen Prozessen und WFM-Systemen teilhaben. Sie erhalten nicht nur einen Überblick über den Nutzen und die Möglichkeiten von Arbeitsvorbereitung und WFM, sondern auch die damit verbundenen Herausforderungen, Grenzen und Kosten sowie die notwendigen Umsetzungsschritte und Zeitrahmen werden offen angesprochen.

Tagungsleiter Dr. Ulrich Crombach

  • Studium der Elektrotechnik an der Technischen Hochschule in Darmstadt
  • Promotion im Fachbereich Theoretische Elektrotechnik
  • Seit 1985 Berater für IT-gestützte Prozessoptimierung im Netzservice
  • Einführung des Themas Workforce Management im Energiebereich Deutschland, seither als Berater bei namhaften Versorgungsunternehmen – auch in Österreich – tätig
  • Autor zahlreicher wissenschaftlicher und energiebezogener Veröffentlichungen, Konzeption und Tagungsleitung bei vielen Fachveranstaltungen

© 2015 SYMPOS Veranstaltungsmanagement GmbH | Impressum

Expertenworkshop „Mit Transparenz zur Effizienz – operatives und strategisches Asset Management in Zeiten erhöhter Effizienzansprüche“

Das konsequente Durchdenken von technischen Arbeitsabläufen führt in der Regel zu der Erkenntnis, dass die nachhaltige Beeinflussbarkeit von Qualität, Betriebsleistungen und deren Kosten oftmals in der Vorbereitung der Prozesse liegt. Ein strategisches Asset Management ist unabdingbar und eng verknüpft mit einem operativen Asset Management. Die Arbeitsvorbereitung mit ihren Bausteinen der Arbeitsplanung (operatives Asset Management) und der Arbeitssteuerung für die Arbeitsdurchführung bieten mit den Empfehlungen aus dem Qualitätsmanagement (QM) gute Grundlagen, die beeinflussbaren Treiber von Ineffizienzen in den anlagenbezogenen Arbeitsabläufen positiv zu beeinflussen. Eine technische und betriebswirtschaftliche Arbeitsvorbereitung liefert zudem mit Hilfe eines Instandhaltungsplanungs- und -steuerungssystems (IPS) die Basisgrundlagen für eine Kapazitäts-, Arbeits- und Einsatzsteuerung sowie Qualitätssteuerung, z. B. für ein nachgelagertes Workforce Management (WFM).

Unser Experte im Bereich Arbeitsvorbereitung, Asset Management und Instandhaltung, Edgar von der Wehl, beleuchtet in diesem Expertenworkshop die Zusammenhänge und Wechselwirkungen, zeigt Lösungswege auf und macht Sie fit für die anstehenden Aufgaben.
Am Ende des Workshops haben Sie sich umfassende Kenntnisse über die einzelnen „Werkzeuge“ der Arbeitsvorbereitung sowie über die Grundlagen des Technischen Controllings und des Asset Managements und dessen IT-technische Umsetzung und Unterstützung angeeignet, können mögliche Lösungsansätze für Ihr Problemfeld identifizieren und sind in der Lage, Verbesserungspotenziale in Ihrem Unternehmen zu erkennen und umzusetzen. Sie erhalten darüber hinaus ausführliche Informations- und Schulungsunterlagen.



Aufgrund des großen Interesses an den bereits im März des Jahres in Wien durchgeführten Veranstaltungen zum Thema, bieten dieser Informationstag und der Expertenworkshop auf Basis der Teilnehmerwünsche weiterführende, aktuelle und vertiefende Informationen und Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen. Sie sind gleichermaßen geeignet für die Teilnehmer der ersten Runde als auch für Interessenten, die sich erstmalig anmelden und sich mit den Themen Arbeitsvorbereitung, Einsatzsteuerung, Workforce Management und Asset Management beschäftigen.
Beide Veranstaltungen können darüber hinaus einzeln oder als günstiges Kombipaket gebucht werden.

Workshopleiter Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Edgar von der Wehl

Beratender Ingenieur, Senior Consultant in der Energie- und Wasserversorgung

Ausbildung:
Dipl.-Ing. Maschinenbau / Fachrichtung Energietechnik, Dipl.-Betriebswirt / Fachrichtung Wirtschaft

Edgar von der Wehl ist seit über 20 Jahren in und für Unternehmen aus der Energie- und Versorgungsbranche tätig. Seit seiner Zeit als verantwortliche Führungskraft liegen seine Schwerpunkte in den Bereichen der Arbeitsvorbereitung, Prozess- und Projektmanagement, strategische und operative Betriebsführung, Controlling, Netzbau und -instandhaltung, Materialwirtschaft, Qualitätsmanagement sowie Qualitätssicherung TSM und QM (DIN EN ISO 9001:2008 u.w.) sowie der IT-Koordination.

Zielgruppe

Die Veranstaltungen wenden sich an verantwortliche Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte und Controller in den Unternehmen, die mit der täglichen Auftragsplanung und -abwicklung in Bau und Instandhaltung sowie dem Betrieb der Netze zu tun haben.